logo
Zur Facebook-Seite von Gartenbaumschule Krämer

shop

Gutscheine im Shop                     
kraemer-gutschein    

AKTUELL
SÜßKIRSCHEN

 Süßkirschen

Die Auflistung ist nach Reifezeit geordnet. Kirschwochen geben den Erntezeitpunkt von Kirschen an. Eine Kirschwoche dauert zwei Wochen. Sie ist regional unterschiedlich und wird auch durch Witterungseinflüsse bestimmt. Hier in Lippe beginnt die erste Kirschwoche Anfang Juni.

Die Befruchtertabelle finden Sie hier.

Unsere Süßkirschenunterlagen finden Sie hier.

~nach Reifezeit geordnet


 

Süßkirsche "Burlat"Burlat

Frucht: groß, ca. 8,7 g, leuchtend bis dunkelrot, nierenförmig, saftig, süß-würzig aromatisch, festfleischig

Reife: 2. Kirschwoche

Bemerkung: früheste Knorpelkirsche mit guten Erträgen, weltweit die meistgepflanzte Frühsorte, bleibt sicher MADENFREI,

Befruchtersorten: z.B. Goße Prinzessinkirsche, Hedelfinger Riesenkirsche

 


 

Süßkirsche "Große Prinzessinkirsche"grosse prinzessin

Frucht: sehr große Knorpelkirsche, gelb mit leuchtend roter Deckfarbe, saftig, säuerlich-süß aromatisch, würzig, hellgelbes Fruchtfleisch - Glaskirsche

Reife: 4. Kirschwoche

Bemerkung: Synonym Napoleon-Kirsche, gute Lagerfähigkeit, früher und hoher Fruchtertrag, nicht für feuchte Standorte geeignet, "Glaskirsche"

Befruchter: z.B. Burlat, Schneiders Späte, Hedelfinger Riesenkirsche

 


 

Süßkirsche "Büttners Rote Knorpelkirsche"buettners

Frucht: mittelgroß, helle rötlichgelbe Frucht, würzig, sehr süß, hellgelbes Fruchtfleisch - Glaskirsche

Reife: 5. Kirschwoche

Bemerkung: anpassungsfähige alte und robuste Sorte, relativ platzfest, für Frischverzehr und Konservierung, dichtes Fruchtholz, "Glaskirsche"

Befruchter: z.B. Große Schwarze Knorpel, Hedelfinger Riesen, Schneiders Späte Knorpel, Regina

 


 

Süßkirsche "Summit"

Frucht: sehr großfrüchtig, ca. 11g, dunkelrot, festes Fruchtfleisch, kräftiger süßer Geschmack

Reife: 6. Kirschwoche

Bemerkung: großfrüchtigste Züchtung aus Summerland, für den Hausgarten gut geeignete Hauptsorte aus dem Haupterwerbsanbau, sehr guter Befruchter für andere Süßkirschensorten

Befruchter: alle gebräuchlichen Kirschsorten

 


 

Süßkirsche "Große Schwarze Knorpelkirsche"grosse schwarze knorpelkirsche

Frucht: mittelgroß, ca.7 g, dunkelrote bis schwarze Frucht, saftig, süß-aromatisch mit feiner Säure, sehr intensiv gefärbter Fruchtsaft

Reife: 5. Kirschwoche

Bemerkung: gute Fruchtqualität, daher wertvolle Sorte für den Erwerbsanbau wie auch für den Hausgarten, hohe und regelmäßige Erträge

Befruchter: z.B. Büttners Rote Knorpel, Große Prinzessin, Schneiders Späte

 


 

Süßkirsche "Dönissens Gelbe Knorpelkirsche"Doenissens gelbe Knorpelkirsche

Frucht: mittelgroß, herzförmig, gelb, saftig sehr süß, mittelfest

Reife: 5.-6. Kirschwoche

Bemerkung: weniger anfällig für Kirschfruchtfliege, wegen der Fruchtfarbe KAUM VOGELFRAß, am Baum gut haltbar, für Frischverzehr und Konservierung

Befruchter: z.B. Büttners Rote Knorpel, Schneiders Späte Knorpel, Hedelfinger Riesen, Große Prinzessin

 


 

Süßkirsche "Sam"Sam

Frucht: mittelgroß, ca. 7-8g, glänzend  dunkelrot-braun, saftig, angenehm wohlschmeckend

Reife: 4.-5. Kirschwoche

Bemerkung: gute PLATZFESTIGKEIT, sehr hohe aber spät einsetzende Erträge, für den Frischverzehr, hohe BLÜTENFROSTRESISTENZ, guter Pollenspender für alle Sorten dieser Blütezeit

Befruchter: z.B. Schneiders Späte, Büttners Rote Knorpel, Hedelfinger Riesen

 


 

Süßkirsche "Hedelfinger Riesenkirsche"Hedelfinger Riesenkirsche

Frucht: mittelgroß, ca. 8 g, braunrot, würzig, wohlschmeckend, Saft dunkel

Reife: 4.-5. Kirschwoche

Bemerkung: sehr ertragreiche Sorte, mittlere Standortansprüche, geringe Platzfestigkeit ansonsten robust und widerstandsfähig, Ertrag spät einsetzend, dann aber reich und regelmäßig

Befruchter: z.B. Büttners Rote Knorpelkirsche, Kordia, Schneiders Späte

 


 

Süßkirsche "Sylvia" (Buschform)Sylvia

Frucht: groß - sehr groß, dunkelrot-braun, mittelfest, mit gutem Geschmack

Reife: 5.-6. Kirschwoche

Bemerkung: schlanker Wuchs, besonders gut für kleine Standorte, für den Frischverzehr

Befruchter: z.B. Kordia, Hedelfinger Riesen, Sam, sowie alle gebräuchlichen Kirschsorten

 

 


 

Süßkirsche "Kordia"Suesskirsche Kordia

Frucht: groß, ca. 7,5 g, fest, knackend, dunkelrot-schwarz, stark glänzend, sehr saftig, süß mit erfrischender Säure, hellroter Saft

Reife: 6. Kirschwoche

Bemerkung: keine besonderen Standortansprüche, etwas spätfrostempfindlich, hohe und frühe Erträge, für den Frischverzehr und Konservierung, geringe Platzempfindlichkeit

Befruchter: z.B. Hedelfinger, alle gebräuchlichen Kirschsorten

 


 

Süßkirsche "Schneiders Späte Knorpelkirsche"Schneiders Spaete Knorpelkirsche

Frucht: sehr groß, ca. 8-9 g, fest, saftig, schwarz-braun, wohlschmeckend, süß-würzig, aromatisch

Reife: 5.-6. Kirschwoche

Bemerkung: nur für gute Lagen, guter Pollenspender, spät einsetzender dann aber regelmäßiger Ertrag, für den Frischverzehr und Konservierung, etwas platzempfindlich bei Nässe, in Österreich unter dem Namen Kaiser Franz bekannt

Befruchter: z.B. Große Prinzessin, Hedelfinger Riesen, Große Schwarze Knorpel

 


 

Süßkirsche "Regina"Suesskirsche Regina

Frucht: sehr groß, rotbraun, aromatisch, mäßig saftig, fest,  kleiner Stein

Reife: 7.-8. Kirschwoche

Bemerkung: wertvolle späte Sorte, sehr platzfest, langes Erntezeitfenster, mittlere Standortansprüche, früher und sehr hoher regelmäßiger Ertrag

Befruchter: z.B. Sylvia, Schneiders Späte, Sweetheart

scroll back to top
 

ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten im Oktober

MO.-FR.: 9:00 - 18:00 Uhr

SA.: 9:00 - 16:00 Uhr


UNSER TAGESTIPP

  • Platzverweis für ungebetene Triebe
    Bestimmte Gehölze sind auf sogenannten Wildlingen veredelt. Es kommt immer wieder vor, dass sich aus diesen Unterlagen Wildtriebe entfalten, die aufgrund ihrer starken Vitalität in Konkurrenz zur aufveredelten Sorte treten und ihr Nährstoffe...

IMPRESSUM | ADMINISTRATION | Copyright Baumschule Krämer